Krawatte binden

Übung macht den Meister! Dies gilt auch für das Binden einer Krawatte. Gönnen Sie sich die Zeit für das Binden eines schönen Krawattenknotens. Sie werden sehen, dass Ihnen mit der Zeit das Krawattenbinden immer schneller von der Hand geht.

Wenn Sie einem Lehr-Video oder einer Abbildung folgen, kann es sein, dass Ihnen der Knoten gut gelingt, aber die richtige Krawattenlänge noch zu wünschen übrig lässt. Bei einer richtig gebundenen Krawatte sollte die Unterseite der Krawatte ganz leicht die Oberseite des Gürtels berühren. Die Krawattenlänge wurde bereits schon während des ersten Schrittes bestimmt. Wenn Sie die Krawatte um Ihren Hals legen, lassen Sie das breite Ende der Krawatte etwas tiefer hängen als das schmale Ende. Wenn Sie das breite Ende zu tief hängen lassen, erhalten Sie als Resultat eine Krawatte, die über Ihren Gürtel hängt. Lassen Sie jedoch das schmale Ende der Krawatte zu tief hängen, dann bekommen Sie eine Krawatte, die viel zu weit über Ihren Gürtel hängt. Haben Sie das Krawattenbinden unter die Knie bekommen? Üben Sie dann ein paar Mal mit der richtigen Länge. Zu gegebener Zeit wird es zu einem Automatismus und Sie wissen ganz genau, mit welcher Krawattenlänge sie beginnen müssen.

Bei Krawatten-Trends.de finden Sie folgende Anweisungen für das Krawattenbinden:

Wenn Sie Erfahrung im Krawattenbinden aufgebaut haben, wird das Binden zu einem Ritual werden. Ein ruhiger Moment, um sich auf einen Termin vorzubereiten, um ein Fest zu besuchen oder um ganz einfach den Arbeitstag zu beginnen.

Krawatte binden