Krawatten Trends

Krawattenknoten, Trends und Informationen zu Krawatten

Welche Arten von Krawattenknoten gibt es?

Möchten Sie wissen, welchen Krawattenknoten Sie am besten wählen und welche Krawatte Sie optimal zu Ihrem Oberhemd kombinieren können? Auf Krawatten-Trends.de werden Ihnen alle Ins und Outs auf dem Gebiet der Krawattenmode preisgegeben.

Es gibt bis zu 85 verschiedene Arten von Krawattenknoten. Die bekanntesten Krawattenknoten sind:

Krawattenknoten

Welche Art von Krawattenknoten kann ich am besten wählen?

Welchen Krawattenknoten Sie wählen, ist abhängig von:

die Art des Kragens Ihres Herrenoberhemdes Zum Beispiel: Zu einem Wide Spread Kragen passt ein voller Krawattenknoten.

  • die Krawattendicke In eine Krawatte aus dickem Material können Sie am besten einen nicht so vollen Krawattenknoten legen. Ein halber Windsorknoten ist besser als der ganze Windsorknoten! Bei einer schmalen Krawatte können Sie sich am besten für einen ganzen Krawattenknoten entscheiden.
  • die Krawattenlänge und Ihre eigene Größe Es ist wichtig, dass die Krawattenspitze die Oberseite Ihres Gürtels leicht “antippt”. Haben Sie eine ziemlich kurze Krawatte in der Hand und sind Sie eine recht große Person? Dann kann es sein, dass Ihre Krawatte nach dem Binden zu kurz ausfällt. Entscheiden Sie sich daher für einen Krawattenknoten mit weniger vielen Schlingen.
  • die Mode In den neunziger Jahren waren dünne Krawattenknoten beliebt. Zu Beginn des Jahres 2000 wurden die Krawattenknoten immer voller. Heutzutage darf der Knoten sicherlich gesehen werden, nicht zu dünn, aber sicher auch nicht zu dick.

Welche modischen Trends gibt es zur Zeit in der Krawattenmode?

  • Krawatten werden immer schmaler. In der Zeit des Rock 'n Roll waren die Krawatten etwa 7 cm breit. Es gab auch Zeiten, in denen die Krawatten mindestens 12 cm breit waren! Heutzutage liegt der Trend in einer Breite zwischen 8 und 8,5 cm bei den „normalen Krawatten“ und zwischen. 6 und 7 cm bei den „schmalen Krawatten“ bzw. „Skinny Ties“.
  • Der Krawattenknoten darf gesehen werden, aber nicht zu auffällig. Der feine und dünne Krawattenknoten ist eher von gestern. Der Krawattenknoten darf jetzt voll, soll aber doch auch stilvoll sein.
  • Was die Farben betrifft, können Sie alle Farbvarianten wählen. Blaue und rote Krawattenen sind immer erlaubt. Farben wie Lindgrün und Knallrosa geben Ihrem Outfit einen modisch frischen Look. Achten Sie bei der Farbwahl auf die Farbe Ihres Oberhemdes und passen Sie die Krawatte der Gelegenheit an, wobei Sie sie tragen wollen

Krawatte blau

Krawatte rot

Krawatte violett